16.-18.01.2015 Ausbildung TEL Eisenhüttenstadt

An der Feuerwehrschule des Landes Brandenburg in Eisenhüttenstadt fand vom 16. bis 18.01.2015 eine Ausbildung der Technischen Einsatzleitung (TEL) unter Leitung der 1. Beigeordneten Frau Klug statt.

Neben einer theoretischen Ausbildung am Freitag, erfolgte am Samstag der pratkische Teil für die Mitglieder der TEL sowie die Kameraden der SEG Fernmelde/Logistik. Das Szenario: "Schweres Zugunglück in Hosena: Mit Schotter beladener Güterzug kollidiert mit Personenzug. Zahlreiche Personen verletzt." diente als Grundlage für die interdisziplinäre Kommunikation zu üben und den Ernstfall zu Proben.

Der ELW2 diente als Kommunikationszentrale, über die sämtliche eingehenden und ausgehenden Nachrichten und Funksprüche abgewickelt wurden. Hier konnte fast die gesamte Technik des ELW2 genutzt werden - von Fax über Telefon bis hin zur Kommunikation über 2m Funk und Digitalfunk waren die Kameraden stark in das Übungsszenario eingebunden.

Unterstützt wurde die gesamte Ausbildung unter anderem durch die die ärztliche Leiterin des Rettungsdienstes Frau Dr. P. Prignitz, Vertreter von DRK und THW sowie die Notfallmanager der Bahn.
Auch Landrat Siegurd Heinze statte der Übung am Samstag einen Besuch ab.

Nach der Auswertung am Sonntag war die Übung für die Knapp 40 Kameraden beendet.